Frau mit Spitz-Welpen

Der Hundemantel
Sinvoll oder unnötiges Accessoire ?

Oftmals erhalte ich schiefe Blicke von Spaziergängern, wenn ich mit meiner Hündin Coco das Haus mit einem rosa Hundemantel verlassen. Als Tussi und "schicki micki" Schosshündchen werden wir dann gerne, bei Gesprächen über uns, betitel.

Doch ist so ein Mantel wirklich ein unnötiges Accessoire oder hat es bei dem ein oder anderen Hund doch einen gesundheitlichen Nutzen?

Zuerst einmal ist es wichtig die Mäntelchen zu unterscheiden.

Auf dem Markt gibt es eine Menge an verschiedenen Pulloverne, Mäntel & co. Von XXS bis XXL und von rosa mit Glitzer bis hin zur Tarnjacke in Grün und Braun.

Ich teile sie in drei Gruppen

- wasserfeste Regenmäntel

- Wintermäntel mit Innenfutter

- Pullover & Fleecejacken

Definieren wir doch vorab, welcher Mantel für wen und was genau sinvoll ist.

Der wasserfeste Regenmantel

Beschreibung

Der wasserfeste Regenmantel ist meist kaum bis wenig gefüttert und gibt dem Hund daher wenig Wärme ab. Er ist wasserfest und schütz Ihren Liebling bei Wind und Wetter. Trotzdem hält auch ein wasserfester Regenmantel nicht über längere Zeit trocken, sollten Sie also wirklich mehrere Stunden im Regen verbringen, empfiehlt es sich einen zweiten Mantel zum Wechseln dabei zu haben.

Lassen Sie den Regenmantel am besten bei Zimmertemperatur gut trocken und waschen Sie ihn nur selten. Hierbei ist zu beachten ein imprägnierendes Waschmittel zu verwenden, ansonsten kann es sein, dass er die wasserabweisende Funtkion verliert.

Wann sollte man diesen verwenden?

Er ist ideal geeignet für Spaziergänge im Regen oder bei feuchtem Wetter und bei Temperaturen zwischen 0 Grad und +15 Grad.

Für welchen Hund passt der Regenmantel?

Der Regenmantel ist für alle Hund mit

- kurzem Fell geeignet

- für Hunde mit wenig Unterwolle

- für Hunde die bei nassem Wetter sensibler sind

- für ältere oder sehr junge Hund

- für kranke Hunde oder Hunde nach einer Operation

Der Wintermantel mit Innenfutter

Beschreibung

Der Wintermantel mit Innenfutter ist der wärmste Mantel von allen. Ihn gibt es in verschiedenen Füllungsdichten meist zwischen 50g - 300g.

Je mehr Füllung ein Hundemantel besitz, je wärmer ist dieser. Wichtig ist dabei, lieber einen etwas zu kühlen Mantel zu verwenden, als einen zu warmen. Ihr erkennt die perfekte Füllmenge daran, dass euer Hund bei einem normalen Spaziergang nicht wie wild anfängt zu Hecheln oder sich dauernd auf den kalten Boden legt. Dann wäre der Mantel zu warm für Ihren Liebling. Läuft Ihr Hund allerdings steif oder mit dem Schwanz eingezogen (vorrausgesetzt Ihr Hund ist kein ängstlicher Hund im Allgemeinen) dann ist der Mantel zu kühl.

Wann sollte man diesen verwenden?

Der Wintermantel ist ideal für verschneite Spaziergänge. Wenn die Straßen und Wege bedeckt sind mit Schnee, ist es Zeit den Wintermantel für den Hund auszupacken. Bei Temperaturen von 0 Grad bis -20 Grad ist es hilfreich einen Hundemantel zu benutzen. Außnahmen bieten hier natürlich Hunde die aus gesundheitlichen Gründen mehr Wärme benötigen, dann kann ein solcher Mantel natürlich auch schon früher verwendet werden.

Für welchen Hund passt der Wintermantel?

Der Wintermantel ist für alle Hund mit

- kurzem Fell geeignet

- für Hunde mit wenig Unterwolle

- für Hunde mit langem Fell

- für Hunde die kurz geschoren sind

- für Hunde die bei kaltem Wetter sensibler sind

- für ältere oder sehr junge Hund

- für kranke Hunde oder Hunde nach einer Operation

Pullover & Fleecejacken

Beschreibung

Der Pullover / die Fleecejacke ist ein Mantel bestehend aus einem dünnen, nicht wasserfestem, Stoff. Bei dem Pullover handelt es sich meist um Wolle und wie es der Name schon sagt, bei der Fleecejacke handelt es sich um Fleece. Diese Art von Mäntelchen können beliebig mit normalem Waschmittel gewaschen werden.

Wann sollte man diesen verwenden?

Diese Pullover/Fleecejacken sind ideal für trockene Spaziergänge bei etwas kälteren Temperaturen oder auch gerne Zuhause, sollte Ihr Hund leicht frieren und die Wärme bevorzugen. Bei Temperaturen von +5 Grad bis +15 Grad ist solch ein Mantel ideal.

Für welchen Hund passt der Pullover/Fleecjacke?

Der Pullover / die Fleecjacke ist für alle Hund mit

- kurzem Fell geeignet

- für Hunde mit wenig Unterwolle

- für Hunde die kurz geschoren sind

- für Hunde die bei kaltem Wetter sensibler sind

- für ältere oder sehr junge Hund

- für kranke Hunde oder Hunde nach einer Operation

- für Hunde die es auch Zuhause gerne etwas wärmer haben.

Resume

Es ist also völlig in Ordnung seinem Hund einen Hundemantel anzuziehen.

Ob für einen herbstlichen Spaziergang oder bei strömendem Regen, für jede

Fellnase gibt es den passenden Mantel.

 

Lernen Sie also mit Ihrem Hund gemeinsam welcher Mantel für welchen Tag

der Richtige ist.